Geschichte

Chorgemeinschaft Oberlauchringen

Die     Chorgemeinschaft     Oberlauchringen     gibt's     als     solche     seit     1965.     Sie     ist     also vergleichsweise   jung.   Doch   auch   in   Oberlauchringen   wurde   schon   viel   früher   gesungen. 1919   entstand   hier   ein   Männergesangverein.   Man   kann   also   sagen:   Der   heutige   gemischte Chor    war    früher    ein    reiner    Männerchor,    Er    erweiterte    sein    Gesangvolumen    mit    den Frauenstimmen.     Das     war     der     Beginn     der     Chorgemeinschaft,     die     von     da     an     eine Erfolgsgeschichte schrieb. Schon   1966   bestand   für   einige   Zeit   unter   Dieter   Reichwein,   damals   Leiter   der   Volksschule   in Oberlauchringen, ein Jugendchor. Kinder- und Jugendgesang hat heute bei der Chorgemeinschaft   eine   wichtige   Bedeutung.   Die   Oberlauchringer   Sängerinnen   und   Sänger bieten   Kindern   und   Jugendlichen   seit   einigen   Jahren   eine   Plattform   und   wollen   ihnen   den Zugang    zum    Singen    und    gemeinsamen    Musizieren    öffnen.    Dafür    steht    die    seit    Jahren erfolgreiche Kooperation mit der Grundschule. Der    Dirigent,    der    den    Chor    nach    der    Gründung    1965    formte,    war    Bruno    Rogg.    Einen enormen   Aufschwung   erlebte   das   Sänger-Ensemble   unter   seinem   jetzigen   musikalischen Leiter    Eckhard    Kopetzki.    Er    wird    unterstützt    von    Vizedirigentin,    Korrepetorin    Claudia Stockmann. Die    Chorgemeinschaft    begeistert    bei    ihren    Konzerten.    Sie    singt    seit    Jahren    auf    einem konstant    hohen    Niveau.    Die    Musikliteratur    ist    vielseitig.    Spielend    bewegen    sich    die Sängerinnen    und    Sänger    selbst    in    schwierigsten    Partituren.    Das    Repertoire    reicht    von Romantik, über Messen bis zu moderner Musik. Das    Sahnestückchen,    das    Kopetzki    und    sein    Ensemble    dem    Publikum    servierten,    war zweifellos das Requiem von Mozart. Es hinterließ einen nachhaltigen Eindruck. Heute noch   schwärmen   die   Musikliebhaber   von   den   gigantischen   Auftritten.   Natürlich   war   dies   für alle   Beteiligten   eine   große   Herausforderung.   Doch   es   zeigt,   was   mit   professioneller   Arbeit auch mit einem aus Freizeitsängern bestehenden Chor möglich ist. "Singen   -   mit   Spaß   dabei"   -   das   ist   die   Philosophie   der   Chorgemeinschaft   Oberlauchringen. Das   Gesellige   kommt   nicht   zu   kurz.   Der   Oberlauchringer   Chor   hat   einen   festen   Platz   im kulturellen Leben in Lauchringen. (Quelle: Lauchringen - Eine lebendige Gemeinde im Naturpark Südschwarzwald) Nachtrag: Als     ein     weiteres     Highlight     in     der     Vereinsgeschichte     des     Chors,     präsentierte     am 1. Adventswochende   2013,   die   Chorgemeinschaft   wie   bereits   beim   Requiem   zusammen   mit dem refomierten Kirchenchor Bad Zurzach, das Magnificat von J.S..Bach.
Add your one line caption using the Image tab of the Web Properties dialog
© by mflum - Eingetragener Verein im Vereinsregister Waldshut-Tiengen (VR 591) Hinweis für  veröffentlichte Fotos/Videos ab 25.05.2018: Trotz DSVGO gelten gemäß § 1 Abs. 3 BDSG und  Artikel 85 Abs. 1 DSGVO die Regelung der §§ 22 und 23 des Kunsturhebergesetzes (KUG) weiterhin
Chorgemeinschaft
Oberlauchringen
Termine
über uns